top of page
thought-catalog-505eectW54k-unsplash.jpg
  • AutorenbildChristoph Niederberger

Wie man beeindruckende und unvergessliche Online-Präsentationen erstellt

In den letzten Jahren haben wir eine Menge Online-Präsentationen in Zoom, Teams, Skype oder Google Meet gesehen. Egal, ob es um interne Kommunikation, Schulungen, Unternehmens-Updates, Town Halls oder Verkaufsgespräche ging – jeder hat diese Erfahrung gemacht, manchmal sogar auf täglicher Basis.



Die meisten Online-Präsentationen sind langweilig

A bored person watching an online presentation

Um ehrlich zu sein, wir fühlen uns bei den meisten dieser Präsentationen gelangweilt oder haben Schwierigkeiten, uns auf den Inhalt zu konzentrieren. Und als Online-Präsentator haben wir im Vergleich zu realen Präsentationen viel mehr Mühe, Botschaften zu transportieren, unsere Argumente vorzubringen, die Präsentation fesselnd zu halten und das Publikum aufmerksam zu machen.

Das liegt in der Regel nicht an den Präsentationsfähigkeiten des Vortragenden. Denn bei Präsentationen im wirklichen Leben, bei denen ein Moderator auf einer Bühne oder physisch vor dem Publikum steht und seine Botschaft vermittelt, ist das Publikum viel aufmerksamer und folgt den Ausführungen, ohne so sehr abgelenkt zu werden.


Ist es wirklich "Zoom-Müdigkeit"? Oder, warum können wir stundenlang fernsehen?

In den letzten Jahren hat sich der Begriff “Zoom fatigue” eingebürgert, um diesen Effekt bei Videoanrufen und Online-Präsentationen zu beschreiben. Einer der Hauptgründe dafür ist, dass der ständige Blick auf einen Bildschirm es schwierig macht, den Fokus und die Aufmerksamkeit auf einem hohen Niveau zu halten. Allerdings starren wir schon seit fast einem Jahrhundert auf Bildschirme, aber ich habe noch nie gehört, dass der Begriff "TV-Müdigkeit" erwähnt wurde.


Warum fällt es uns dann so schwer, aufmerksam zu bleiben?

Offensichtlich haben wir kein Problem damit, einen zweistündigen Film oder eine längere Nachrichtensendung auf einem Bildschirm vor uns zu sehen, aber wir haben ein Problem damit, eine halbstündige Online-Präsentation zu konsumieren? Das ist erstaunlich, aber wenn man über diese Beobachtung nachdenkt, werden die Unterschiede zwischen Online-Präsentationen, realen Präsentationen und Fernsehsendungen offensichtlich: Die persönliche Erfahrung des Publikums ist völlig anders.


Die wichtigsten Unterschiede zwischen realen und Online-Präsentationen

A real-life presentation situation

Bei Präsentationen im wirklichen Leben kann sich der Vortragende frei bewegen, Gesten einsetzen, um wichtige Punkte der Botschaften zu betonen, Persönlichkeit und Emotionen zeigen, näher herankommen, um eine Aussage zu treffen oder die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen. Auf der anderen Seite steht es den Zuhörern völlig frei, dem Vortragenden mit ihrem Blick zu folgen oder zu den Präsentationsfolien zurückzugehen, um bestimmte Punkte nochmals zu lesen.


All diese Möglichkeiten fehlen bei einer Online-Präsentation: Der Vortragende sitzt fest vor einer Webcam, hat keine oder nur sehr beschränkt Möglichkeiten, Gesten oder Emotionen zu zeigen, und die einzige Abwechslung besteht in der Gesichtsmimik und der Stimme. Auf der anderen Seite sieht das Publikum eine statische Folie oder das Gesicht des Vortragenden oder manchmal eine Kombination aus beidem, wobei das Gesicht des Vortragenden in der einen Ecke der Seite eingeblendet wird. Da die Forschung gezeigt hat, dass die Körpersprache und die nonverbale Kommunikation einen enormen Einfluss auf effektive Kommunikation haben, sind wir der Meinung, dass die Erfahrung des Publikums verbessert werden muss, um effektiv über Video zu kommunizieren.


 

Mit Nimagna fühlen sich Online-Präsentationen wie reale Präsentationen an


Mit Nimagna können all diese Unzulänglichkeiten beseitigt werden und deine Online-Präsentationen in lebensnahe Erlebnisse für dein Publikum verwandeln: Nimagna ermöglicht es, deine Präsentation oder Webinare so zu halten, als stündest du im echten Leben vor deinem Publikum oder auf der Bühne: Sei du selbst und erzähle deine Geschichte, betone wichtige Punkte und unterstütze deine Botschaft mit Gesten und Emotionen.


Der KI-gestützte Regisseur macht die Show für dich

Während du auftrittst, verwandelt der KI-gestützte Regisseur von Nimagna deine Online-Präsentation automatisch in ein TV-Show-Erlebnis für dein Publikum. Der Regisseur entscheidet, was dein Publikum sehen soll, z. B. den Inhalt der Folien, dich oder beides.


Das dynamische und lebendige Erlebnis lässt das Publikum sich wie vor Ort fühlen, sich auf die wichtigen Aspekte konzentrieren und einen lebendigen Eindruck vom Vortragenden bekommen. Gleichzeitig versetzt dich Nimagna auf eine virtuelle dreidimensionale Bühne und rückt automatisch die wichtigen Inhalte in den Fokus: Deine Folien, deine Gesten, deine Persönlichkeit, einfach alles, was Wirkung macht.


So einfach wie Präsentieren mit PowerPoint

Als Vortragender kannst du dich ganz auf den Inhalt und deine Botschaft konzentrieren. Nimagna ist eine vollständig autonome und automatische Lösung, die keine Interaktion des Präsentators erfordert. Darüber hinaus kannst du dich frei bewegen und sogar während der Präsentation aufstehen.

Nimagna funktioniert mit jedem Online-Kommunikationstool wie z.B. Microsoft Teams, Zoom, Skype, Google Meet oder WebEx und erfordert keine zusätzliche Infrastruktur oder technische Fähigkeiten.


Ein überwältigendes Erlebnis für das Publikum

Dieses professionell produzierte Video bringt deinem Publikum dich und deine Kernbotschaften näher. Die visuelle Qualität und die Dynamik der Show haben einen enormen Einfluss darauf, wie deine Botschaften beim Publikum ankommen.


Stehend oder sitzend – Du hast die Wahl!

Im wirklichen Leben stehen die meisten Menschen, während sie Präsentationen halten, weil es Ihre allgemeine Präsenz verändert und Ihre Stimme klarer macht. Und wenn das Publikum den ganzen Körper des Vortragenden sieht, kann es dem Publikum auch viele visuelle Hinweise geben, die in traditionellen Online-Präsentationen normalerweise fehlen: Gesten, Mimik und so weiter.


Nimagna erkennt automatisch, ob du während deiner Präsentationen vor deiner Webcam sitzt oder die Gelegenheit nutzt, aufzustehen. Es versetzt dich automatisch in die richtige Perspektive, die deinen aktuellen Vorlieben entspricht. Damit kannst du sogar zwischen Sitzen und Stehen wechseln, ohne dich um die Änderung deines technischen Setups kümmern zu müssen.


Der Mehrwert einer zweiten Kamera

Optional kannst du sogar eine zweite Webcam an deinen Computer anschließen und ein kleines "TV-Studio" einrichten. Für diesen Fall empfehlen wir, mit einer Kamera deinen ganzen Körper aus der Ferne aufzunehmen (in der Regel sind 2-3 Meter ausreichend), während die andere Kamera aus einem leichten Winkel auf deinen Kopf (mit Schultern) oder Oberkörper fokussiert. Mach dir keine Sorgen, dass du dies bedienen musst: Nimagna kümmert sich automatisch um die Auswahl der besten Kamera, und du kannst dich weiterhin auf Ihre Geschichte und Präsentation konzentrieren.


Wie in jeder TV-Show sorgen mehrere Kameras für viel visuelle Dynamik und machen deine Präsentation sehr beeindruckend: Indem du dich einfach umdrehst und der zweiten Kamera zuwendest, kannst du deine Punkte in Nahaufnahmen machen, die die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich ziehen und es sich an jedes Detail erinnern lassen.




2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page